Menü
Anmelden
Nachrichten Politik

Deutschland, Frankreich und Großbritannien sollen mit den Vereinigten Staaten eine Vereinbarung ausgehandelt haben, die eine Bestandsgarantie für das Atomabkommen mit dem Iran bedeuten würde. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung.

10:01 Uhr
Anzeige

Nur wenige Tage nach dem Tod seiner Frau Barbara ist der ehemalige US-Präsident George H.W. Bush ins Krankenhaus eingeliefert worden. Wie der Sprecher der Familie mitteilte, leide der 93-Jährige an einer Infektion.

09:13 Uhr

Die Abo-Angebote der Neuen Presse reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Donald Trump empfängt seinen französischen Kollegen mit überschwänglicher Gastfreundschaft. In Macron findet der US-Präsident einen westlichen Kollegen, der zumindest eine gewisse Bereitschaft signalisiert, sich seinem Stil anzupassen, meint Korrespondent Stefan Koch.

07:11 Uhr

Plastikmüll ist zu einer der größten Umweltbelastungen geworden – doch es gibt ein Mittel gegen die scheinbar unaufhaltsam steigende Menge, meint unser Gastautor.

23.04.2018

Eigentlich hatte Außenminister Maas angekündigt, es werde keine Wahlkampfauftritte der türkischen Regierung in Deutschland geben. Doch nun wird bekannt, dass Minister Cavusoglu zur Gedenkfeier in Solingen eine Rede halten will. Linkspolitiker sprechen von „Wahlkampfhilfe“.

23.04.2018
Anzeige

Es war Sieg und Mahnung zugleich: Andrea Nahles wurde am Sonntag mit 66,3 Prozent zur neuen SPD-Parteichefin gewählt. Während sie einerseits Zuspruch erfährt, melden sich auch Kritiker zu Wort.

23.04.2018

Service - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Neuen Presse, kurz OSC genannt, können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Ganze zehn Jahre lang konnte sich Sersch Sargsjan als Präsident Armeniens halten. Doch sein Griff nach dem Amt des Ministerpräsidenten war zu viel. Die Straßenproteste fegten ihn nun aus dem Amt.

23.04.2018

Für die Öffentlichkeit sind sie mutige Helden, die auf Missstände im eigenen Unternehmen hinweisen. Intern aber stellt man oft als Verräter und Nestbeschmutzer dar: Whistleblower. Die EU-Kommission will Hinweisgeber nun besser vor Repressalien schützen.

23.04.2018

Im Zuge der Aserbaidschan-Affäre im Europarat zieht die Organisation erste Konsequenzen. Der Präsident der Parlamentarischen Versammlung, Michele Nicoletti, riet den beteiligten Abgeordneten, ihr Mandat ruhen zu lassen.

23.04.2018

Immer mehr Flüchtlinge kommen über die Ägäis nach Griechenland. Die Auffanglager auf Lesbos sind hoffnungslos überfüllt. Nun entlud sich der Zorn der Inselbewohner gegen Migranten, die ihre Zelte in der Hauptstadt Mytilini aufgeschlagen hatten.

23.04.2018
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige