Navigation:
Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die öffentliche Debatte zur Bildung einer neuen Großen Koalition scharf kritisiert. „Man produziert Verdruss an Politik, den man dann beklagt“, sagt Klöckner.

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, spricht während Münchner Sicherheitskonferenz und hält ein Stück einer abgeschossenen Drohne hoch.

Der israelische Regierungschef Netanjahu hat während seiner Rede bei der Münchener Sicherheitskonferenz ein Trümmerteil einer Drohne präsentiert, die aus dem Iran stammen soll. Der Iran bestreitet, Drohnen in Richtung Israel geschickt zu haben.

Münchener Sicherheitskonferenz
Der ehemalige Vorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, steht in München unter Polizeischutz.

Cem Özdemir steht während der Münchener Sicherheitskonferenz unter Polizeischutz. Der ehemalige Grünen-Chef wohnt in der bayrischen Hauptstadt im selben Hotel wie die türkische Delegation. Nach einer Beschwerde der Türken über Özdemir als „Terroristen“ haben die Sicherheitskräfte den Schutz für den Grünen massiv erhöht.

Aus den Parlamenten auf die Straße
Lutz Bachmann (links) von Pegida und André Poggenburg, Vorsitzender der AfD Sachsen-Anhalt.

Die AfD radikalisiert sich weiter. Im Osten hat sich die Partei längst mit der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung verbündet, nun mehren sich auch im Westen die Stimmen, die auf der Straße Flagge zeigen wollen. Eine frühere Parteichefin findet harte Worte.

Russische Attacken gehen weiter
US-Präsident Donald Trump.

Über mehrere Jahre hinweg mischte sich Russland offenbar in den US-Präsidentschaftswahlkampf ein. Und allem Anschein nach hält der „Cyberwar“ auch mit Blick auf die Zwischenwahlen im November an. Doch das Weiße Haus schweigt angesichts der Attacken - und lässt Amerika führungslos zurück.

Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen.

Der polnische Regierungschef Morawiecki sorgt auf der Münchner Sicherheitskonferenz für einen Eklat. Er macht Juden mitverantwortlich für den Holocaust. Aus Israel schlägt ihm ein Sturm der Entrüstung entgegen.

Die 37-seitige Anklageschrift verweist auf E-Mails und Kontakte zwischen den Verdächtigen, enthält aber keine konkreten Beweise gegen die 13 Russen und drei russischen Unternehmen.

Die Russland-Ermittlungen des FBI werden mit der Anklage gegen 13 Russen immer konkreter. Doch Putins Umfeld reagiert darauf nur mit Häme. US-Präsident Trump sieht sich entlastet.

Die Parteispitze hatte am Samstag erst in Hamburg und dann auch in Hannover um die Zustimmung der Basis geworben.

Die SPD-Granden haben nicht viel Zeit: Bis zum 2. März müssen sie die Genossen vom Koalitionsvertrag überzeugen. Also machten sich Nahles und ihre Vize am Samstag in Hamburg und Hannover auf, die Mitglieder zu überzeugen. Doch manche bleiben skeptisch.

Ein Foto vom 25. Januar zeigt eine Rauchwolke nach einem türkischen Angriff in der türkischen Enklave Afrin.

Seit dem 20. Januar kämpft das türkische Militär im Zuge der Operation „Olivenzweig“ im Norden Syriens gegen kurdische YPG-Miliz. Am Freitag wurden mehrere Menschen mit Atemwegsbeschwerden in ein Krankenhaus eingeliefert. Menschenrechtsbeobachter in Syrien werfen der Türkei den Einsatz von Giftgas vor.

In Isolationshaft – für immer: Ahmet Altan.

Im Schatten der Freilassung Deniz Yücels: Sechs türkische Journalisten werden in Istanbul zu lebenslanger Haft verurteilt. Ein Zufall?

Ein Bild, das viele Herzen rührte: Am Gefängnis Silivri nimmt Dilek Mayatürk Yücel ihren Mann Deniz in die Arme. Einen großen Bund Petersilie hat sie statt Blumen mitgebracht.

Es ist ein Moment, der nicht die Welt verändert – nicht mal die Türkei, die weiter gegen Journalisten vorgeht. Und doch bewegt er Millionen von Menschen. Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel ist nach mehr als einem Jahr Haft frei. Und alle wahren ihr Gesicht.

Münchner Sicherheitskonferenz
Außenminister Sigmar Gabriel auf der Münchner Sicherheitskonferenz.

In seiner Rede auf der Sicherheitskonferenz in München blickt Sigmar Gabriel düster auf den Jahresbeginn zurück. Die Welt stehe derzeit vor einem gefährlichen Abgrund. Vor allem an die USA richtet der Außenminister klare Worte.

1 2 3 4 5 6 ... 3228
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Soll Andrea Nahles wirklich neue SPD-Chefin werden?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie