Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Zehntausende fliehen vor Vulkan auf den Philippinen
Nachrichten Panorama Zehntausende fliehen vor Vulkan auf den Philippinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 15.12.2009
Glutrot steigt die Lava aus dem Vulkan Quelle: afp
Anzeige

Bis Donnerstag sollten etwa 50.000 Bewohner der Dörfer in unmittelbarer Nähe des Vulkans in Sicherheit gebracht werden, sagte ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörden am Dienstag. Die Vulkanwarte hatte am Montag die Warnstufe für den Mayon erhöht, nachdem Lava ausgetreten war und der Vulkan Aschewolken hoch in die Luft gespuckt hatte. Nach Einschätzung der Experten ist ein Vulkanausbruch in naher Zukunft wahrscheinlich.

Der Mayon liegt südöstlich der philippinischen Hauptstadt Manila und ist einer der aktivsten Vulkane der Philippinen. Seit Beginn der Aufzeichnungen brach er bereits 48 Mal aus, zuletzt im Jahr 2006. Nach Angaben von Seismologen zeigt er bereits seit Juli außergewöhnliche Aktivität. Die Philippinen gehören zum sogenannten Pazifischen Feuerring mit besonders starker vulkanischer Aktivität. Es gibt 22 aktive Vulkane in dem Land. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die dänische Polizei hat bei Ausschreitungen am Rande des Klimagipfels am Dienstagabend erneut 212 Personen vorübergehend festgenommen.

15.12.2009

Der Kapitän des monatelang von somalischen Piraten entführten deutschen Frachters „Hansa Stavanger“, Krzysztof Kotiuk, hat einem Medienbericht zufolge jetzt seinen Job verloren.

15.12.2009

Die Chancen auf weiße Weihnachten in der Region Hannover steigen: In Norddeutschland ist schon am kommenden Wochenende mit Schneefällen zu rechnen.

15.12.2009
Anzeige