Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Zeckenbiss kann auch ein Dienstunfall sein
Nachrichten Panorama Zeckenbiss kann auch ein Dienstunfall sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 25.02.2010
Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Sie hatte Grundschüler bei einer mehrtätigen Klassenfahrt auf einen im Walt gelegenen Bauernhof begleitet. Dabei hatte sie die Kinder auch während ihrer Pausen im Wald zu beaufsichtigen. Während der Klassenfahrt biss eine Zecke zu, und die Lehrerin musste mit einer Borreliose-Infektion mehrere Tage ins Krankenhaus. Die Bakterien-Infektion, die auch das Zentralnervensystem schädigen kann, kann aber später wieder aufleben. Daher wollte die Lehrerin den Zeckenbiss als Dienstunfall anerkannt haben.

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte ihre Klage abgewiesen mit der Begründung, ein Zeckenbiss gehöre zum allgemeinen Lebensrisiko. Dem widersprach nun das Bundesverwaltungsgericht: Zeit und Ort des Bisses seien ausreichend genau festgestellt worden. Die Beamtin habe sich „aus dienstlichen Gründen im natürlichen Lebensraum von Zecken aufgehalten“. Damit sei auch der Zeckenbiss ein Dienstunfall. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Shakira“ hat abgesahnt: Bei der „Miss Schau der Besten“ in Verden setzte sich die dreijährige Milchkuh mit dem glamourösen Namen aus dem niedersächsischen Asendorf am Donnerstag gegen 200 Konkurrentinnen durch.

25.02.2010

Vor Fett triefend, stinkend und mächtig ungesund: Die Briten haben am Donnerstag voller Stolz ihr Nationalgericht Fish & Chips gefeiert. Vor 150 Jahren soll die kulinarische Spezialität erstmals verkauft worden sein.

25.02.2010

Der Kampf gegen die Ölpest an Italiens längstem Fluss, dem Po, ist für Feuerwehr und Zivilschutz zum Wettlauf gegen die Zeit geworden.

25.02.2010
Anzeige