Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Zahl der Verkehrstoten auf neuem Tiefststand
Nachrichten Panorama Zahl der Verkehrstoten auf neuem Tiefststand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 25.02.2010
Anzeige

Wiesbaden. Im Jahr 2009 kamen auf deutschen Straßen 4160 Menschen ums Leben, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Dies waren demnach 317 Menschen oder 7,1 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Damit setzte sich der Rückgang der vergangenen Jahre fort. Allerdings starben noch immer durchschnittlich elf Menschen pro Tag im Straßenverkehr.

Die Zahl der Menschen, die bei Unfällen schwer oder leicht verletzt wurden, ging um 2,7 Prozent auf rund 397.900 zurück. Die Gesamtzahl der von der Polizei registrierten Unfälle stieg dagegen leicht um 0,5 Prozent auf 2,3 Millionen. Bei 1,99 Millionen Unfällen gab es dabei nur Sachschaden.

Mehr Verkehrstote als im Vorjahr wurden im vergangenen Jahr nur in Mecklenburg-Vorpommern (plus 19 Prozent), in Bremen (plus 8,3 Prozent) und im Saarland (plus 4,7 Prozent) gezählt. In den übrigen Bundesländern starben im Vergleich zum Vorjahr weniger Menschen im Straßenverkehr. Prozentual am stärksten ging die Zahl der Verkehrstoten in Sachsen-Anhalt (minus 26 Prozent), in Sachsen (minus 21 Prozent) und in Thüringen (minus 20 Prozent) zurück.

Auf die Zahl der Einwohner bezogen kamen in Deutschland 51 Menschen je eine Million Einwohner im Straßenverkehr ums Leben. Deutlich niedriger lagen die Zahlen in den Stadtstaaten Berlin (14 Menschen je eine Millionen Einwohner), Hamburg (19) und Bremen (20) sowie in Nordrhein-Westfalen (34). Weit über dem Durchschnitt lagen nach wie vor Mecklenburg-Vorpommern mit 94 und Brandenburg mit 80 Todesopfern je eine Million Einwohner. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Auftritte in bizarren Kostümen sind legendär, doch dass ihr Stil nicht immer ankommt, hat Lady Gaga nun auch offiziell bestätigt bekommen.

25.02.2010

Berühmt zu sein, kann ganz schön nerven. Einfach mal in die Disco gehen oder durch die Stadt bummeln, das ist nicht mehr so leicht, weil man schnell von Fans und Neugierigen umringt wird.

24.02.2010

Nach dem verheerenden Erdrutsch auf einer Teeplantage in Indonesien haben Retter am Mittwoch nur Tote geborgen.

24.02.2010
Anzeige