Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Winnenden-Prozess begonnen - Vater lässt sich nicht filmen
Nachrichten Panorama Winnenden-Prozess begonnen - Vater lässt sich nicht filmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 16.09.2010
Einschusslöcher in der Scheibe eines Autohauses - auch hier hatte der Amokläufer von Winnenden um sich geschossen. Quelle: dpa
Anzeige

Stuttgart. Für die Hinterbliebenen war schon der Weg zum Landgericht in Stuttgart eine Tortur. „Das können Sie sich gar nicht vorstellen, wie schwer so ein Gang sein kann“, sagte Gisela Mayer, die bei dem Amoklauf am 11. März 2009 ihre Tochter verlor.

Der Angeklagte nahm erst im Gerichtssaal Platz, als die Kameraleute der Fernsehsender den Raum verlassen hatten. Der Vorsitzende Richter hatte diesem Wunsch des 51-jährigen Geschäftsmanns stattgegeben. Nach Angaben einer Gerichtssprecherin begründete der Vater seine Bitte damit, dass er sich nicht vorführen lassen wolle. Sein 17 Jahre alter Sohn hatte mit der Waffe des Vaters an der Albertville-Realschule zwölf Schüler und Lehrer ermordet und weitere drei Menschen bei seiner Flucht getötet. Dann nahm er sich das Leben.

Die Hinterbliebenen der Opfer wollen dem Vater des Täters erstmals in die Augen sehen. „Ich hoffe, dass er sich mir als Mensch zeigt“, sagte Gisela Mayer. Der Anwalt einiger Nebenkläger, Jens Rabe, sagte: „Meine Mandanten wollen sich mit dem Vater auseinandersetzen und sehen, wie er tickt. Übernimmt er die Mitverantwortung für den Amoklauf und entschuldigt er sich?“ dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Bahn muss die fristlose Kündigung einer langjährigen Angestellten wegen Abrechnungsbetrugs zurücknehmen. Das entschied das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg am Donnerstag.

16.09.2010

Die Nordsee tobt: Ein heftiger Sturm hat am Mittwochabend den Fährverkehr zu einigen Inseln lahm gelegt.

15.09.2010

Drama mit zwei Toten und einem Schwerverletzten in Hessen: Ein Mann erschoss erst eine Frau, verletzte dann ihren Ex- Mann und tötete anschließend sich selbst. Motiv: Eifersucht.

15.09.2010

Der Verpackungskünstler Christo, Ex- Bundespräsidentenkandidat Joachim Gauck und der deutsche Shootingstar Lena sind mit einer Goldenen Henne geehrt worden.

16.09.2010

Die Bahn muss die fristlose Kündigung einer langjährigen Angestellten wegen Abrechnungsbetrugs zurücknehmen. Das entschied das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg am Donnerstag.

16.09.2010

Die Nordsee tobt: Ein heftiger Sturm hat am Mittwochabend den Fährverkehr zu einigen Inseln lahm gelegt.

15.09.2010
Anzeige