Navigation:
Die Baustelle gilt eigentlich als besonders gut gesichert.

Die Baustelle gilt eigentlich als besonders gut gesichert. © Soeren Stache

Kriminalität

Wasserschaden auf der BND-Baustelle

Der Wasserschaden im Neubau der Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Berlin hat nach dpa-Informationen nicht den zentralen Sicherheitsbereich betroffen.

Berlin. Der Schaden entstand demnach im Übergangsbereich vom nördlichen Gebäudetrakt zum zentralen Teil des riesigen Komplexes.

Auf der Seite des Hauptgebäudeteiles hätten im vierten, fünften und sechsten Stockwerk zum Teil Wasserhähne gefehlt, als am Dienstagvormittag Wasserleitungen durchgespült wurden. Daraufhin drang Wasser auch in Zwischenböden und wohl auch in weiter unten liegende Gebäudeteile ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Freuen Sie sich auf Weihnachten?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie