Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Urteil im Mordprozess gegen Ex-Bürgermeister erwartet
Nachrichten Panorama Urteil im Mordprozess gegen Ex-Bürgermeister erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 06.05.2013
Der Ludwigsfelder Ex-Bürgermeister Heinrich Scholl im Gericht. Quelle: Bernd Settnik/Archiv
Potsdam

Die Potsdamer Staatsanwaltschaft hat lebenslange Haft beantragt. Scholl, einst angesehener und beliebter Kommunalpolitiker, beteuert seine Unschuld. Seine Verteidiger fordern einen Freispruch.

Der Angeklagte hat kein Alibi - und am Tatort wurden DNA-Spuren von Scholl gefunden. Mordmotiv waren nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft Eheprobleme. Nach gut sechs Monaten Verhandlung hatte das Landgericht Potsdam am 19. April die Beweisaufnahme nach 29 Verhandlungstagen beendet. Mit Hilfe von rund 100 Zeugen versuchte das Schwurgericht, den Fall zu klären. Ursprünglich war eine Entscheidung für Ende Februar geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Deutschland gibt es immer mehr Störche, aber immer weniger geeigneten Lebensraum. Ein Rückgang der Nahrungsflächen bedeute ein Ernährungsproblem. Das sagte Storchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann, zuständig für die niedersächsischen Landkreise Gifhorn und Celle, am Montag.

06.05.2013

Die Deutsche Telekom wird künftig ihre Telefon- und Datenkabel im großen Stil mit künstlicher DNA markieren, um potenzielle Kupferkabel-Diebe abzuschrecken. Am Montag startete das Unternehmen in Berlin eine bundesweite Aktion.

06.05.2013

Mehr als drei Viertel der in Flensburg registrierten Verkehrssünder sind Männer. Rund sieben Millionen Männer (77,6 Prozent) hatten am 1. Januar 2013 beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Punkte, der Anteil der Frauen lag bei etwa 22,4 Prozent, was zwei Millionen entsprach.

06.05.2013