Navigation:
Gelber Stern

Zara zieht Hemden mit gelbem Stern zurück

Es sollte ein harmloses Kinderhemd im Sheriff-Look sein. Tatsächlich erinnerte das T-Shirt der Modekette Zara viele an Kleidung jüdischer KZ-Insassen während der Nazi-Diktatur. Das Unternehmen entschuldigte sich.

Tel Aviv. Die spanische Modekette Zara hat T-Shirts für Kinder zurückgezogen, die Kritiker an die Kleidung jüdischer Gefangenen in den Konzentrationslagern des Nazi-Regimes erinnerten. Die Hemden waren dunkelblau-weiß gestreift, auf der linken Brustseite war ein gelber Stern aufgenäht. Sie lösten in Internetforen eine Welle von Protesten aus, weil die Sterne den Judensternen in der Nazi-Zeit ähnelten. "Das Zara-Angebot erinnert an eine finstere Ära", schrieb die israelische Zeitung "Haaretz" in ihrer Online-Ausgabe. Die Modekette bat am Mittwoch um Entschuldigung.

Sie wies darauf hin, dass der Entwurf der T-Shirts von Western-Filmen inspiriert gewesen sei. Die gelben Sterne auf den Kinderhemden trugen die Aufschrift "Sheriff". Diese war allerdings schlecht zu sehen. "Im Nachhinein kann man sagen, dass die T-Shirts ein Fehler waren", verlautete aus Kreisen des Mutterkonzerns Inditex, dem Zara angehört. Die Hemden seien rechtzeitig zurückgezogen worden, so dass sie nicht in die Filialen gelangt seien, sagte eine Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Die T-Shirts seien nur in drei Ländern für wenige Stunden im Internet angeboten worden. Deutschland und Israel gehörten nicht dazu.


"Wir können nachvollziehen, dass es bei diesem Thema eine Empfindlichkeit gibt", erklärte die Zara-Sprecherin. Das Unternehmen entschuldige sich deshalb bei seinen Kunden. Bereits 2007 war die zum Inditex-Konzern gehörende Modekette in die Schlagzeilen geraten, weil sie eine bunt bestickte Tasche mit aufgenähtem Hakenkreuz verkaufte. Zara gab damals an, die Stickerei auf den von einem Lieferanten hergestellten Taschen nicht erkannt zu haben.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie