Navigation:
Unfall

Unfall beim Chemieriesen BASF

Bei der Verpuffung wurden vier Menschen verletzt

Ludiwgshafen. Beim Chemieriesen BASF ist es erneut zu einem Zwischenfall gekommen. Auf dem Gelände des Unternehmens im hessischen Lampertheim gab es am Montag eine Verpuffung an einem Filter, wie BASF mitteilte. Vier Menschen wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die betroffene Anlage wurde abgestellt. Normalerweise werden dort Additive für Kunststoffe hergestellt. Die BASF-Umweltmesswagen stellten keine erhöhten Werte fest.

Die Ursache für die Verpuffung war zunächst unklar. Bislang wurden bei BASF in diesem Jahr 15 Produktaustritte gemeldet, im ganzen Jahr 2015 waren es 13 Fälle gewesen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie