Navigation:
Mittagspause am See.

Mittagspause am See. © Felix Kästle/Illustration

Wetter

Umfrage: Bundesbürger fühlen sich bei 22,7 Grad am wohlsten

Die Menschen in Deutschland mögen es am liebsten mäßig warm. Bei einer Außentemperatur von 22,7 Grad fühlen sich die Bundesbürger durchschnittlich am wohlsten, wie eine heuteveröffentlichte YouGov-Umfrage ergab.

Berlin. Zu warm ist es ihnen ab einer Temperatur von 29,6 Grad. Ältere Menschen sind der repräsentativen Online-Umfrage zufolge weniger hitzeempfindlich als jüngere. Während es für die 18 bis 24-Jährigen ab 28,8 Grad unangenehm wird, ist diese Grenze bei den Über-55-Jährigen erst bei 30 Grad erreicht. Befragt wurden 1286 Bürger in der Zeit vom 12. bis 16. Juni 2015.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie