Navigation:
Winter in Nordindien: Ein Feuer soll ein wenig Wärme spenden.

Winter in Nordindien: Ein Feuer soll ein wenig Wärme spenden. © Jaipal Singh/Archiv

Wetter

Über 100 Tote bei Kältewelle in Nordindien

Eine seit zwei Wochen andauernde Kältewelle hat im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh inzwischen mehr als 100 Menschen das Leben gekostet. Die "Times of India" meldete am Donnerstag 107 Tote.

Neu Delhi. Am kältesten sei es in dem Ort Muzaffarnagar gewesen, wo die Temperaturen bis auf 0,6 Grad Celsius gefallen seien. Die an Uttar Pradesh angrenzende indische Hauptstadt Neu Delhi verzeichnete unterdessen den kältesten Tag seit 44 Jahren. Nach Angaben der Meteorologiebehörde lag die Höchsttemperatur am Mittwoch bei 9,8 Grad - elf Grad unter dem Normalwert für Januar. Mit der Kälte einhergehender Nebel behinderte den Luft- und Bahnverkehr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie