Navigation:
Bei Bützow wird eins der an dem Unfall beteiligten Autos geborgen.

Bei Bützow wird eins der an dem Unfall beteiligten Autos geborgen. © Bernd Wüstneck

Unfälle

Tödliche Besuchsfahrten: Drei Tote, drei Schwerverletzte

Auf dem Weg zu Besuchen sind zwei Autos frontal zusammengestoßen: Drei Menschen starben, drei weitere wurden schwer verletzt. Eine 18-jährige Frau und ihr gleichaltriger Begleiter aus Zittau in Sachsen kamen am Mittwochnachmittag auf einer Landesstraße im Kreis Rostock Land ums Leben, als ihr Wagen am Ende einer Linkskurve auf die Gegenspur geriet und gegen das entgegenkommende Auto prallte.

Bützow/Rostock. e. Die beiden wollten Verwandte besuchen.

Auch die vier Insassen des anderen Autos aus Güstrow-Land waren auf der Fahrt zu einem Kaffeebesuch. Der 73-jährige Fahrer sowie seine 53 und 46 Jahre alten Töchter wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Eine 72-jährige Bekannte, die auf der Rückbank gesessen hatte, erlag noch im Auto ihren Verletzungen. Die Straße war an der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie