Navigation:
Doppelmord in einem Frankfurter Hotel: Zwei Männer waren niedergestochen worden und noch vor Ort ihren Verletzungen erlegen.

Doppelmord in einem Frankfurter Hotel: Zwei Männer waren niedergestochen worden und noch vor Ort ihren Verletzungen erlegen. © Boris Roessler

Kriminalität

Täter nach Frankfurter Messerstecherei sind weiter flüchtig

Die Täter der Messerstecherei in Frankfurt sind weiter auf der Flucht. "Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren", sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die Leichen der zwei niedergestochenen Männer seien am Sonntag obduziert worden.

Frankfurt/Main. Die Autopsie im Frankfurter Institut für Rechtsmedizin habe Messerstiche als Todesursache nachgewiesen.

Die Männer im Alter von 20 und 37 Jahren ohne Wohnsitz in Deutschland waren am Samstagabend in einem Hotel erstochen worden. Die Ermittler befragen nun nach Polizeiangaben Mitarbeiter und Gäste des Hotels. Sie suchen drei Männer, die nach der Tat aus dem Hotel in der Innenstadt geflüchtet sein sollen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie