Navigation:
Davon sechs Stück und dazu noch drei Enten? Die Prager Polizei sagt: ja.

Davon sechs Stück und dazu noch drei Enten? Die Prager Polizei sagt: ja. © Karl-Josef Hildenbrand/Symbol

Kriminalität

Sechs Gänse, drei Enten: Mann frisst Prager Restaurant leer

Um fürstlich zu speisen, hat sich ein Mann über Nacht in einem Prager Gänse-Restaurant einschließen lassen. Der 48-Jährige versteckte sich der Polizei zufolge auf der Toilette, bis das Personal das Lokal verlassen hatte.

Prag. "Dann fraß er sich durch alles, was es da gab", sagte ein Polizeisprecher. Zu seinem Menü zählten demnach sechs gebratene Gänse, drei Enten, Gänseschmalz und Gänseleber sowie Gurkensalat. Danach habe der Mann alles mit mehreren Flaschen guten Rotweins heruntergespült.

Erst danach habe er festgestellt, dass er nicht mehr entkommen konnte. Die Putzfrau, die morgens als Erste das Lokal öffnen sollte, bemerkte den Eindringling und rief die Polizei.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie