Navigation:
Lebensmittel

Rückruf: Netto und Ruf warnen vor Borsten in Schokolade

Der Discounter Netto warnt vor dem Verzehr von „Backfee Raspelschokolade Zartbitter 100 g". Deren Hersteller Ruf muss die Schokolade zurückrufen, weil Teile einer Reinigungsbürste enthalten sein könnten.

Hannover. Wie Netto und Ruf mitteilten, ist "ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.2017 und der Chargennummer L2238123" betroffen. "Diese Informationen sind auf der Verpackungsoberseite aufgedruckt", so die Unternehmen.

Wegen "vereinzelter Funde von Borstenteilen einer Reinigungsbürste, die im Produktionsprozess verwendet wird", sei es möglich, dass sich Borstenteile in der Schokolade befinden.

Verkauft wurde die Backschokolade ausschließlich bei Netto - und zwar in Teilen von Niedersachsen, aber auch in Teilen von Baden-Württemberg, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz,  Schleswig-Holstein und Hamburg. Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten oder Chargennummern seien nicht betroffen.

Wer die Schokolade gekauft hat, sollte sie nicht essen, sondern in den Laden zurückbringen. Der Kaufpreis wird erstattet - auch ohne Kassenbon.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie