Navigation:
Eine Lehrerin bemerkte die schweren Verletzungen des 12-Jährigen und rief einen Notarzt.

Eine Lehrerin bemerkte die schweren Verletzungen des 12-Jährigen und rief einen Notarzt.
 © Manfred Hensel

Euskirchen

Prügelattacke: Schüler lebensgefährlich verletzt

Ein zwölfjähriger Schüler aus Euskirchen schwebt nach einer Prügelattacke in Lebensgefahr. Die Bonner Mordkommission ermittelt gegen seine Mitschüler.

Euskirchen.  Am Donnerstagnachmittag ist ein zwölfjähriger Schüler aus Euskirchen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Eine Lehrerin hatte gegen 14.30 Uhr einen Notarzt alarmiert, weil der Junge über starke Schmerzen klagte und benommen war. Der Schüler wurde zunächst mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Euskirchen gefahren und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Köln gebracht. Er schwebt auch nach einer Operation weiterhin in Lebensgefahr.

Der Zwölfjährige sei zunächst noch ansprechbar gewesen und habe entsprechende Aussagen gemacht, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Auf Grund dessen haben die Staatsanwaltschaft Bonn und die Mordkommission Bonn am Freitagmorgen die Ermittlungen übernommen. Sie haben Hinweise, dass andere Schüler den Zwölfjährigen verletzt haben könnten.

Von RND

Euskirchen

Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie