Navigation:

EINE WIE DIESE: Bei der gefangenen Spinne soll es sich um eine Riesenkrabbenspinne handeln.© Archiv

HELDENTAT

Polizist fängt Riesenspinne im Supermarkt

Ganz schön mutig: Ein beherzter Polizist hat in einem Einkaufsmarkt im baden-württembergischen Lörrach eine Riesenspinne eingefangen. Erschrockene Mitarbeiter des Geschäfts hatten das behaarte Krabbeltier am Dienstagmorgen beim Aufbau von Bananenkörben unter einer Palette verschwinden sehen und die Polizei alarmiert, wie die Ordnungshüter mitteilten.

Lörrach.  Herbeigeeilte Streifenbeamte "umstellten" daraufhin die Palette und forderten Verstärkung durch einen spinnenkundigen Polizisten an. Nach kurzer Lagebesprechung schritt der Beamte zur Tat und fing die Spinne ein. Einer ersten Begutachtung zufolge handelt es sich laut Polizei vermutlich um eine Riesenkrabbenspinne mit dem wissenschaftlichen Namen Heteropoda Venatoria mit einem Durchmesser von rund zehn Zentimetern.

"Sie soll ungefährlich, ihr Biss aber schmerzhaft sein", hieß es im Polizeibericht. Offenbar war das Tier mit der Bananenlieferung eingeschleppt worden.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie