Navigation:
Im Internet hatten viele Nutzer vor falschen Rauchmelder-Kontrolleuren gewarnt.

Im Internet hatten viele Nutzer vor falschen Rauchmelder-Kontrolleuren gewarnt. © Franz-Peter Tschauner/Archiv

Kriminalität

Polizei rät zu Vorsicht vor Rauchmelder-Trickbetrügern

Die Polizei hat in mehreren Bundesländern vor einer Masche gewarnt, mit der sich als Rauchmelder-Kontrolleure getarnte Trickbetrüger in fremde Wohnungen einschleichen wollen.

Berlin. So verschafften sich am 11. Januar drei Männer auf diese Weise Zutritt zu zwei Wohnungen in Hannover und im benachbarten Laatzen, wie es in einer Polizei-Mitteilung heißt. In weiteren Städten in Niedersachsen sowie in Bremen und Schleswig-Holstein wurden seither ähnliche Versuche gemeldet.

Auch Polizeidirektionen in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg griffen das Thema auf - meist allerdings mit dem Hinweis, dass es in ihrer Region noch keine entsprechenden Fälle gegeben habe. Die Polizei in Aalen sprach sogar von einer "astreinen Falschmeldung". Im Internet hatten viele Nutzer vor der Masche gewarnt - oft aber ohne Quelle und ohne Hinweis darauf, ob die jeweilige Region tatsächlich betroffen ist.

Die Beamten raten dennoch zur Vorsicht, auch vor falschen Feuerwehrleuten: Auch die Feuerwehr habe keinen Auftrag, die Einhaltung der Rauchmelderpflicht zu kontrollieren. Im Zweifelsfall sollten die Bewohner die Polizei rufen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Ein Terroralarm nach dem nächsten: Meiden Sie Großveranstaltungen?
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie