Navigation:
App

Polizei hat viel mit Pokémon-Sammlern zu tun

Manchen Pokémon-Spieler machen der Polizei zu schaffen.

Frankfurt. In Frankfurt sind zwei Jugendliche wegen des Smartphone-Spiels in der Nacht zu Montag auf das Dach eines Einkaufszentrums geklettert. Damit lösten sie einen Polizeieinsatz aus und erhielten eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Ein 18-jähriger Sammler fand statt einem virtuellem Monster in einem Park in Neu-Ulm ein Paar beim Geschlechtsverkehr. Weil die beiden nicht aufhörten als sie erwischt wurden, gab es ein Strafverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Die Polizei in Aurich berichtet, dass sie am Wochenende 14 Fahrradfahrer gestoppt haben, die während der Fahrt auf ihr Handy schauten und PokémonGo spielten. Sie sollen Schlangenlinien gefahren sein.

In München war ein Mann so vertieft in das Spiel, dass er die herankommenden Polizisten nicht bemerkte - der Spieler rauchte allerdings gerade einen Joint.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie