Navigation:

Wer das Pfefferspray versprüht hat, ist bislang unklar. Zeugenbefragungen laufen.© Boris Roessler

Großeinsatz

Pfefferspray-Attacke: 66 Schüler in Klinik

Eine Pfefferspray-Attacke hat in einer Gesamtschule in Weyhe bei Bremen einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. 66 Schüler seien wegen Reizung der Atemwege und der Augen vorsorglich in ein Bremer Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Weyhe. Die Kinder wurden nach Auskunft der Sanitäter vor Ort nur leicht verletzt, sie wurden nach Untersuchung in der Klinik nach Hause entlassen. Aus der gesamten Region waren 33 Rettungswagen im Einsatz. Wer das Pfefferspray versprühte, ist noch nicht geklärt. Dazu sollen jetzt Zeugen befragt werden.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie