Navigation:

Haben den grünen Gürtel: Victor Le, Anj Taylor und Brendan Martin-Wein kamen dem deutschen Studenten zu Hilfe.© afp

Australien

Ninja-Kämpfer retten Deutschen bei Raubüberfall

Ein deutscher Medizinstudent ist bei einem Raubüberfall in Australien von fünf Ninja-Kämpfern gerettet worden.

Der 27-Jährige wurde in Sydney von drei jungen Männern geschlagen und getreten, als ihm die komplett in Schwarz gekleideten Schüler einer nahe gelegenen Ninja-Schule zur Hilfe eilten. Die Räuber seien zunächst „wie versteinert“ gewesen und anschließend panisch geflüchtet, sagte Ninja-Lehrer Kaylan Soto am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. „Ich habe noch nie Jungs so schnell laufen sehen.“

Der Überfall ereignete sich bereits am Dienstagabend, dem deutschen Austauschstudenten wurden dabei sein Handy und sein iPod gestohlen. Die Polizei nahm mittlerweile nach eigenen Angaben zwei 16- und 20-jährige Verdächtige fest. Nach einem weiteren Jugendlichen werde gefahndet.

Ninja-Lehrer Soto sagte, die Räuber hätten sich einen „sehr ungünstigen Ort“ für den Überfall ausgesucht. Dem deutschen Studenten riet er, auch mit japanischer Kampfkunst anzufangen - damit hätte er den Angriff abwehren können. afp


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie