Navigation:

Felix Magath© ap

Urteil

Magath braucht für vier Wochen einen Chauffeur

Nun ist es amtlich: Schalke-Trainer Felix Magath ist wegen Raserei einen Monat lang seinen Führerschein los.

Darüber hinaus muss der 56-Jährige 320 Euro Bußgeld zahlen und kassiert drei Punkte in Flensburg. Das entschied das Oberlandesgericht Celle in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss.

Magath war im März vergangenen Jahres auf einer Bundesstraße im Kreis Uelzen 143 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer gefahren. Die vom Amtsgericht Uelzen verhängte Strafe wollte der Bundesliga-Coach aber nicht akzeptieren. Seine Beschwerde gegen den Bußgeldbescheid sei jedoch unbegründet, entschied das OLG. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie