Navigation:
Die Bergungs- und Rettungsarbeiten in Duisburg sollten noch bis zum Mittag andauern.

Die Bergungs- und Rettungsarbeiten in Duisburg sollten noch bis zum Mittag andauern. © Caroline Seidel

Unfälle

Lastwagen kracht in Bushaltestelle

Ein mit Schotter beladener Lastwagen ist am Mittwoch in Duisburg in eine Bushaltestelle gefahren und hat fünf Menschen verletzt. Unter ihnen sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwei 10 und 17 Jahre alte Schülerinnen, die sich die Beine brachen.

Duisburg. Alle Verletzten kamen in Krankenhäuser. Der mit mehreren Tonnen Schotter beladene Hänger des Lastwagens kippte um - wegen der Wucht richtete sich die Zugmaschine so auf, dass sie senkrecht in die Luft ragte. Die Ladung rutschte auf die Straße.

Am Morgen suchten Retter unter dem Schotterberg noch nach Verschütteten. Nach wenigen Stunden gab es Entwarnung: Es seien keine weiteren Opfer gefunden worden, teilte die Polizei am Unfallort in einem Wohngebiet mit. Die Bergungs- und Rettungsarbeiten sollten noch bis zum Mittag andauern. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher unklar. Die Polizei vernahm den Fahrer des Unglückslasters. Von dem Wartehäuschen, an dem zum Zeitpunkt des Unfalls mehrere Menschen auf einen Bus warteten, waren nur noch Trümmer übrig.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie