Navigation:
Müllverbrennungsanlage: Strom und Energie wird immer häufiger aus Müll gewonnen.

Müllverbrennungsanlage: Strom und Energie wird immer häufiger aus Müll gewonnen. © Henning Kaiser

Umwelt

Immer mehr Abfälle zur Energieproduktion verwendet

Energie wird immer häufiger aus Müll gewonnen. 19,7 Millionen Tonnen Abfall sind 2011 in deutschen Feuerungsanlagen verbrannt und verwertet worden - mehr als viermal so viel wie zehn Jahre zuvor.

Wiesbaden. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Menge um 13 Prozent.

Das teilte das Statistischen Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Als Grund für den Zuwachs nannten die Statistiker vor allem neue Anlagen.

Anders als bei reinen Müllverbrennungsanlagen ist es nicht der Zweck der Feuerungsanlagen, Abfälle zu verbrennen, sondern Strom zu produzieren, aber auch beispielsweise Zement und Stahl, erläuterten die Fachleute. Dafür wird Hausmüll und gewerblicher Müll als zusätzlicher oder alleiniger Brennstoff eingesetzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie