Navigation:
Bandenkriminalität

Hunderte Einbrüche aufgeklärt: Elf Festnahmen

Die Polizei hat eine Serie von mindestens 250 Einbrüchen in Nordrhein-Westfahlen und angrenzenden Bundesländern aufgeklärt.

Dortmund. Elf Bandenmitglieder kamen in Untersuchungshaft. Die Schäden liegen nach Angaben der federführenden Dortmunder Ermittler im sechsstelligen Bereich, wie es in einer Mitteilung am Mittwoch hieß. Die Polizei geht von rund 25 Bandenmitgliedern aus, die in Kleingruppen auf Beutezüge gingen. Die Beteiligten stammen aus Bosnien. Dorthin sei auch ein Großteil Beute gegangen - Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte.

Derzeit müssten die Ermittler 2000 sichergestellte Beutestücke den Opfern zuordnen. Die Festnahmen waren bereits im Februar erfolgt.

Die Zahl der Einbrüche ist im vergangenen Jahr auf den höchsten Stand seit mehr als 20 Jahren gestiegen. Hier gehts zur Nachlese.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie