Navigation:
Gewitter mit Starkregen haben sich am Nachmittag im äußeren Osten von Nordrhein-Westfalen entladen.

Gewitter mit Starkregen haben sich am Nachmittag im äußeren Osten von Nordrhein-Westfalen entladen. © Feuerwehr Barntrup

Wetter

Heftiger Regen überflutet Ortschaft bei Detmold

Der wechselhafte Sommer hält Deutschland in Atem: In vielen Regionen stehen Häuser unter Wasser, Autos werden weggespült. Meteorologen warnen zum Wochenende vor neuen Unwettern im Westen und Süden.

Barntrup/Lemgo. Heftige Regenfälle haben die Ortschaft Barntrup-Selbeck bei Detmold überschwemmt. Eine Mischung aus Wasser und Schlamm sei durch mehrere Straßen geschossen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Vorsorglich schaltete die Feuerwehr den Strom des Dorfes Selbeck mit knapp 400 Einwohnern ab und sperrte die Zufahrtsstraßen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Ein Rollstuhlfahrer, der in seinem mit Wasser vollgelaufenen Haus festsaß, sei in Sicherheit gebracht worden. Die örtliche Feuerwehr sei in Komplettbesetzung im Einsatz und erhalte Unterstützung von Kräften der umliegenden Gemeinden, hieß es aus der Leitstelle der Feuerwehr in Lemgo.

Gewitter mit Starkregen hatten sich am Nachmittag im äußeren Osten von Nordrhein-Westfalen entladen. Auch der Kreis Paderborn meldete Feuerwehr- und Polizeieinsätze nach Gewittern mit Regen und Hagel. In Paderborn stürzte eine 19-jährige Rollerfahrerin beim Bremsen im Starkregen und verletzte sich schwer. An mehreren Orten im Kreisgebiet schossen Gullydeckel unter meterhohen Fontänen aus dem Rahmen, Keller mussten leergepumpt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie