Navigation:
Kriminalität

Gangster überfallen Berliner Poker-Turnier – mehrere Verletzte

Deutschlands größtes Pokerturnier in Berlin ist am Samstagnachmittag überfallen worden. Die bewaffneten Täter hätten Geld erbeutet und seien damit geflüchtet, sagte eine Polizeisprecherin, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

Medienberichten und Onlineportalen zufolge waren mehrere Maskierte mit Schusswaffen in das Hyatt-Hotel am Potsdamer Platz gestürmt. Vermutlich hatten sie es dort auf den Millionen-Jackpot abgesehen. Die Berliner Tageszeitung „B.Z.“ berichtet auf ihrer Webseite zudem von mehreren verletzten Sicherheitsleuten.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie