Navigation:

Schwerer Unfall bei Erfurt: Reisebus mit 59 Kindern kommt von der Straße ab.

Unfall

Fünfjähriger stirbt bei schwerem Busunglück

Bei einem schweren Busunglück auf der Autobahn A4 in Thüringen ist nach Polizeiangaben ein fünfjähriger Junge ums Leben gekommen.

Erfurt. Mindestens fünf weitere Kinder seien bei dem Unfall nahe Erfurt schwer verletzt worden, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei. Es gebe zudem mehrere leicht Verletzte.

Der mit 59 Kindern besetzte Bus war aus bislang ungeklärter Ursache nach einem Überholmanöver eine Böschung hinuntergestürzt. Die Kinder stammen nach Polizeiangaben aus Sachsen. Der in Österreich zugelassene Reisebus war den Angaben zufolge Richtung Dresden unterwegs.

Nach ersten Erkenntnisse überholte der Bus zwischen den Anschlusstellen Erfurt Ost und Vieselbach einen Lastwagen. Beim Einscheren nach rechts kam er aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und stürzte um, wie ein Polizeisprecher in Erfurt sagte. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war vor Ort. Die Kinder stammen aus Sachsen und Österreich.

 dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie