Navigation:

© dpa

Wetter

Frühling legt kurze Pause ein

Der Frühling legt zu Wochenbeginn eine kurze Verschnaufpause ein. Am Montag überquert der Ausläufer des Tiefs „Rosalie“ Deutschland von Westen nach Osten und bringt vorübergehend etwas kühlere Meeresluft, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) vorhersagte.

Ab Dienstag setzt sich voraussichtlich wieder Frühlingswetter durch, und am Donnerstag könnte es bereits sommerlich warm werden.

Am Montag ziehen zeitweise dichtere Wolken mit einzelnen Schauern und Gewittern über Deutschland. In Gewittern kann es lokal eng begrenzt zu Starkregen oder auch starken bis stürmischen Böen kommen. Ab Dienstag werden die Wolken dann wieder weniger, es gibt kaum noch Schauer.

Am Montag und Dienstag erreichen die Temperaturen laut DWD 16 bis 22 Grad. Am Mittwoch werden 18 bis 24 Grad erwartet. „Und wie es derzeit aussieht, wird es am Donnerstag bei 20 bis 27 Grad und reichlich Sonnenschein einen richtigen Sommertag geben“, erklärte DWD-Meteorologe Stefan Külzer. apn


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie