Navigation:
Ein Anrufer erhielt von einem Unbekannten die Kurznachricht und alarmierte kurz darauf die Polizei: Die SMS erhielt eine Ankündigung eines Selbstmords.

Ein Anrufer erhielt von einem Unbekannten die Kurznachricht und alarmierte kurz darauf die Polizei: Die SMS erhielt eine Ankündigung eines Selbstmords. © Michael Kappeler/Symbolbild

Unfälle

Falsch verschickte SMS: Mann vor Suizid gerettet

Eine falsch verschickte SMS hat einem Mann in Lyon vermutlich das Leben gerettet. Die Polizei war nach Angaben von einem Anrufer alarmiert worden, weil er von einem Unbekannten eine SMS-Kurznachricht mit der Ankündigung eines Selbstmords erhalten hatte.

Paris. Über den Namen und die Telefonnummer des Absenders kam die Polizei am Sonntagabend an die Anschrift des Lebensmüden im sechsten Arrondissement von Lyon. Nachdem es dort auf Rufen und Klingeln keine Reaktion gab, stieg die Feuerwehr über einen Leiterwagen in ein Fenster der Wohnung ein. Dort fanden die Retter den Mann auf dem Boden liegend mit Schnittwunden im Arm und zwei Schnapsflaschen neben sich. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie