Navigation:
Fundort einer Babyleiche in Berlin Neukölln.

Fundort einer Babyleiche in Berlin Neukölln. © Ole Spata

Kriminalität

Experten sollen Berliner Container-Baby näher untersuchen

Die Babyleiche aus einem Berliner Altkleider-Container soll weiter untersucht werden. Die Obduktion des am Freitag gefundenen toten Kindes hat nach Polizeiangaben noch keine Ergebnisse gebracht.

Berlin. Es seien weitere Untersuchungen zur Todesursache und zum Alter des Kindes nötig, teilte die Polizei am Samstag mit. 

Auch zum Geschlecht machte die Polizei keine Angaben. Es solle aus ermittlungstaktischen Gründen geheim gehalten werden, sagte ein Polizeisprecher. Der Altkleider-Container wurde laut Polizei zuletzt am 27. März geleert, das Baby könnte also bis zu neun Tage in dem Container gelegen haben.

Mitarbeiter einer Recyclingfirma fanden den kleinen Leichnam am Freitagvormittag in dem Container in Berlin-Neukölln. Eine Mordkommission ermittelt. "Es war in einem Behältnis und verpackt", sagte eine Sprecherin. Die beiden Finder erlitten einen Schock. Nun sucht die Polizei Zeugen und sammelt Hinweise der Anwohner.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie