Navigation:

Sonntag in München: Die Menschen genießen die Sonne© dpa

Wetter

Endlich! Der Frühling kommt (sagen Meteorologen)

Der Frühling kommt: Eine Woche vor dem meteorologischen Anfang der neuen Jahreszeit bläst milde Atlantikluft endlich die Kälte aus Deutschland.

Lediglich im äußersten Norden sollen die Temperaturen weiter ungemütlich nah am Gefrierpunkt bleiben, wie der Deutsche Wetterdienst am Sonntag in Offenbach vorhersagte. Im Rest des Landes soll es frühlingshaft mild bei Höchstwerten bis zehn Grad werden, zum Wochenende hin sogar noch darüber. Die Sonne macht sich dabei aber weitgehend rar. Es soll immer wieder regnen.

Ob der Winter sich damit endgültig verabschiedet, ist laut DWD aber noch unklar. In Skandinavien ist es derzeit noch sehr kalt, mit Tiefstwerten von minus zwölf bis minus 25 Grad, in Nordskandinavien sogar unter minus 40 Grad. Dieses Kältepotential sollte man nicht verachten, wie Meteorologe Marcus Beyer riet: „So kann es bei einer entsprechenden Umstellung der Wetterlage auch rasch wieder ziemlich kalt werden.“ Für die nächsten zehn Tage ist dies aber laut Wetterdienst nicht in Sicht. apn


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie