Navigation:

Fährt derzeit nicht: Brockenbahn© lni

Wetter

Brocken bis auf Wetterwarte menschenleer

Die neuen heftigen Schneefälle haben für einen nahezu menschenleeren Brocken gesorgt.

Die letzten sechs Gäste des Brockenwirts wurden am Freitagmorgen in einem Kleinbus abgeholt, eskortiert vom Winterdienst, wie eine Mitarbeiterin sagte. Nun seien nur noch zwei Mitarbeiter der Wetterwarte auf dem mit 1142 Metern höchsten Berg Norddeutschlands, der sonst ein Besuchermagnet ist. Die Brockenkuppe ist für den normalen Verkehr nicht mehr zu erreichen:
Die Straße dorthin ist auch für Wanderer gesperrt und die Brockenbahn hat ihren Verkehr vorerst eingestellt. In der Nacht zum Freitag fielen bis zu 40 Zentimeter Schnee.

Der Leiter der Wetterbeobachtung auf dem Berg, Klaus Adler, berichtete von mäßigem Schneetreiben bei minus zehn Grad. Am Freitagvormittag lagen rund 1,50 Meter Schnee, wobei für den Tagesverlauf noch 15 bis 20 Zentimeter zusätzlich erwartet wurden. In Schierke am Fuße des Brockens war die Schneedecke etwa einen Meter dick. Während das beachtlich viel sei, fehlten auf dem Brocken noch Niederschläge, sagte Adler. Schneehöhen von rund zwei Metern seien dort im Winter üblich.

Die Wasserleitungen der Wetterstation sind Adler zufolge schon seit dem 29. Januar eingefroren. Das komme etwa alle drei Jahre einmal vor. Üblicherweise werden die Wetterbeobachter, die regelmäßig abgewechselt werden, alle zwei Tage mit Kanistern versorgt. „Heute sind sie aber in Schierke hängengeblieben. Nun leben wir von Restbeständen. Wenn die aufgebraucht sind, müssen wir Schnee auftauen.“ lni


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie