Navigation:

© Symbolfoto/Schaarschmidt

Unfall

Befehl vom Navi: Fahrer wendet auf Autobahn

Vertrauen in die Technik: Ein 45 Jahre alter Autofahrer aus Bayern hat auf Geheiß seines Navigationsgerätes auf der Autobahn bei Osnabrück gewendet und als Geisterfahrer einen Unfall verursacht.

Ein elf Jahre alter Junge wurde nach Angaben der Polizei vom Freitag bei einer Kollision verletzt. Der Mann war am Kreuz Osnabrück Süd auf eine falsche Autobahn gefahren. Prompt folgte auf dem Beschleunigungsstreifen die Anweisung des Navis zu wenden.

Der Bayer leistete am Donnerstagabend Folge und bog gegen die Fahrtrichtung ab. Trotz Vollbremsung konnte ein 43-Jähriger nicht mehr stoppen. Sein Sohn wurde bei dem Unfall leicht verletzt. lni


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie