Navigation:

DAS FLUCHTAUTO: Nachdem ihr Transporter Feuer fing, flüchteten die mutmaßlichen Bankräuber - ohne Beute.

POLIZEI

Bankraub geht schief: Fluchtauto fängt Feuer

Unbekannte Täter sind am frühen Mittwochmorgen in Münster in ein Bankgebäude gefahren. Dabei fing ihr Fahrzeug Feuer und brannte aus, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Unbekannten ließen das Auto vor dem Geldinstitut zurück und flüchteten ohne Beute.

Münster. Nach ersten Erkenntnissen waren sie in das Gebäude im Stadtteil Kinderhaus gefahren, um an einen Geldautomaten heranzukommen. Offenbar sei dabei etwas schief gegangen, berichtete der Sprecher. Das Fahrzeug brannte vor dem Gebäude ab. Es gebe Hinweise auf zwei Personen, die vom Tatort geflüchtet seien.

Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die Serie von Attacken auf Geldautomaten in Nordrhein-Westfalen reißt damit nicht ab. In diesem Jahr hat es in NRW bereits mehr Sprengungen oder Beschädigungen gegeben als im gesamten Vorjahr.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie