Navigation:
Kriminalität

Auf Klassenfahrt: Lübecker Schüler sollen 14-Jährige missbraucht haben

Zwei Gymnasiasten aus Lübeck stehen unter dem Verdacht, auf einer Klassenfahrt in London ein Mädchen vergewaltigt zu haben.

Die beiden 18 und 19 Jahre alten Schüler seien in London von der Polizei in Gewahrsam genommen worden, berichten die „Lübecker Nachrichten“ in ihrer Dienstagsausgabe. Sie sollen in London ein 14-jähriges Mädchen aus dem Raum Bremen vergewaltigt haben.

Der Sprecher des schleswig-holsteinischen Bildungsministeriums, Thomas Schunck, bestätigte den Bericht. Das Ministerium stehe mit den britischen Behörden in Kontakt, sagte er. Die mutmaßlichen Täter und das Opfer hatten laut „Lübecker Nachrichten“ vor der Tat gemeinsam gefeiert. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie