Navigation:
Polizei

Attacke auf schwangere Somalierin - drei Jugendliche im Verdacht

Zu dritt haben sie auf eine hochschwangere Somalierin eingetreten - jetzt hat die Polizei in Bad Belzig (Brandenburg) Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um Minderjährige.

Bad Belzig. Drei Minderjährige sollen eine hochschwangere Somalierin in Bad Belzig überfallen, getreten und schwer verletzt haben. Die 21-Jährige sei plötzlich angegriffen worden, als sie auf dem Rückweg von einem Supermarkt war, teilte die Polizei in Brandenburg am Donnerstag mit. Die Jugendlichen hätten einen Sack Kartoffeln, den die junge Frau auf dem Kopf trug, heruntergestoßen, sie zu Fall gebracht und die am Boden Liegende getreten.

Erste Ermittlungen nach dem Übergriff am Mittwochnachmittag in der Nähe eines Flüchtlingsheims führten zu zwei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren sowie einem 14-jährigen Mädchen. Ob die mutmaßlichen Täter die Somalierin aus rassistischen Motiven angriffen, wird nach Polizeiangaben geprüft. Der Staatsschutz ermittelt in dem Fall. Aus Rücksicht auf die Gesundheit der im achten Monat Schwangeren werde sie erst in der kommenden Woche befragt, sagte eine Polizeisprecherin. Danach sollen auch die unter Verdacht stehenden Jugendlichen vernommen werden. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie