Navigation:

KIFFEN: Eigentlich hat Marihuana den Ruf, beruhigend zu wirken - allerdings nicht, wenn man nichts hat.

POLIZEI

21-jähriger Aachener mordet für Marihuana

Ein 21-jähriger Mann hat gestanden, eine ihm von Kindesbeinen an gut bekannte Frau in Düren mit einem Brecheisen erschlagen zu haben. Er habe gewusst, dass die 57 Jahre alte und schwer rheumakranke Frau Marihuana zuhause hatte, sagte der Angeklagte am Donnerstag beim Auftakt des Mordprozesses vor dem Aachener Landgericht.

Aachen. Sie habe das Rauschgift selbst genommen und auch verkauft. Er selbst konsumiere seit seinem zwölften Lebensjahr täglich Alkohol und Marihuana. "Wir wollten Marihuana klauen. Das ist komplett aus dem Ruder gelaufen", sagte der Angeklagte, der weder Ausbildung noch Arbeit hat.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie