Navigation:

Betriebliche Weihnachtsfeiern sind in Deutschland eine ernste Gefahr für jede Beziehung. Eigentlich als gemütlicher Ausklang des Geschäftsjahres gedacht, entlarvt sich die Weihnachtsfeier im Kollegenkreis vornehmlich als Kontaktbörse.

Ein Frachtschiff liegt auf der Mosel in Cochem (Rheinland-Pfalz) fest.

Ein Frachtschiff mit vier Menschen und 1000 Tonnen Raps an Bord ist auf der Mosel bei Cochem auf Grund gelaufen und überraschend schnell wieder freigeschleppt worden.

Babyschale statt Aktentasche: Der Anteil der Kinder, deren Väter Elterngeld beziehen, ist weiter gestiegen.

Immer mehr Berufstätige entscheiden sich für ein Kind - und immer mehr Väter gehen in Elternzeit. Das ergibt sich aus Daten des Statistischen Bundesamtes zu Eltern, deren Kinder zwischen April und Juni 2011 geboren wurden.

Krebs bleibt der größte Angstmacher - doch auch diese Gefahr sehen Deutsche laut einer Umfrage gelassener als vor einem Jahr.

Die Sorge um die Schuldenkrise in Europa scheint bei vielen Menschen in Deutschland die Angst vor Krankheiten in den Hintergrund zu drängen.Die Furcht vor schweren körperlichen oder seelischen Leiden ist nach einer aktuellen Umfrage der DAK-Gesundheit im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gesunken.

Die Charité sorgt für neue Schlagzeilen.

Ein Krankenpfleger soll eine 16-jährige Patientin in der Berliner Charité missbraucht haben. Die Klinik suspendierte den Mann zwar, zeigte ihn aber nicht an. Der Klinikchef räumt weitere Probleme ein.

Jungblut war 13 Jahre Kapitän der «MS Deutschland».

Der ehemalige Kapitän der "MS Deutschland", Andreas Jungblut, wehrt sich juristisch gegen seine Kündigung.Entsprechende Medienberichte bestätigte Rechtsanwalt Carsten Neuhaus von der Berliner Kanzlei Kaesler & Kollegen am Mittwoch.

Für die Wahl zum «Unwort des Jahres» sind bisher 1200 Vorschläge eingegangen - unter ihnen die Begriffe «Anschlussverwendung» und «Schlecker-Frauen».

Für die Wahl zum "Unwort des Jahres" sind bisher 1200 Vorschläge eingegangen. Wie die Universität Trier am Mittwoch mitteilte, wurden die Wörter "Anschlussverwendung", "Schlecker-Frauen", "Ehrensold" oder "Kultur-Flatrate" am häufigsten genannt.

Tief verschleierte Frau

Ehe zu fünft: In Saudi-Arabien hat ein Mann gleich vier Frauen geheiratet, die alle an derselben Schule arbeiten oder lernen.Laut einem Bericht der saudischen Zeitung "Okaz" vom Mittwoch hat der Mittfünfziger aus der Stadt Dschasan die Direktorin einer Mädchenschule geheiratet, die in der Nähe seines Hauses liegt.

Logo der Hells Angels.

Für die Schüsse auf den Rockerchef der Hells Angels MC Nomads in Berlin-Hohenschönhausen vor fünf Monaten soll ein Auftragskiller verantwortlich sein. Dies teilte der Leiter der Task Force "Rocker", Jörg Raupach, am Mittwoch mit.

Der Tongariro war zuletzt im August aktiv.

In Neuseeland ist der Vulkan Mount Tongariro ausgebrochen. Etwa 70 Wanderer waren zum Zeitpunkt der Eruption am Mittwoch auf einer bei Touristen beliebten Route an den Hängen des Vulkans unterwegs, berichtete der Vulkanologe Tony Hurst dem Sender Radio Neuseeland.

Einschussloch in einer silberfarbenen Autotür: Nach einer Serie von Schüssen auf Autotransporter hat das BKA noch keine heiße Spur.

Kein Motiv, kein Täter, keine heiße Spur - nach mehreren hundert Anschlägen auf Autotransporter erhöhen die Ermittler nun den Fahndungsdruck auf den mysteriösen Lkw-Schützen.

2762 Menschen starben von Januar bis Ende September 2012 im Straßenverkehr.

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist der neuesten Statistik zufolge auf den niedrigsten Stand seit fast 60 Jahren gesunken.2762 Menschen starben von Januar bis Ende September 2012 auf den Straßen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag auf der Basis vorläufiger Zahlen mitteilte.

1 ... 500 501 502 503 504 505 506 ... 1193
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Macht Ihnen die Rückkehr des Wolfes Angst?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie