Navigation:
Der Extremsportler  Felix Baumgartner (l) bei seinen Vorbereitungen für den Sprung aus gut 36 Kilometer Höhe.

Zu viel Wind für den halsbrecherischen Sprung: Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner musste seinen Rekordsprung vom Rande der Stratosphäre verschieben.

Ein Aufkleber an einer beschädigten Fensterscheibe in Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis). Nach dem Aufruf zu einer Facebook-Party hatten rund 250 angetrunkene Jugendliche randaliert.

Nach Aufrufen zu Facebook-Partys haben in zwei deutschen Städten Hunderte Jugendliche randaliert. In Magdeburg zogen am Freitagabend rund 500 verhinderte Partygäste in die Innenstadt und warfen Steine und Flaschen auf Polizisten und Streifenwagen.FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}

Labor im Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Rostock.

Nach dem massenhaften Brechdurchfall in Ostdeutschland will der Caterer Sodexo die Erkrankten entschädigen. Das kündigte das Unternehmen mit Sitz in Rüsselsheim am Freitagabend an, ohne weitere Details zu nennen.

Bei Köthen in Sachsen-Anhalt ist ein Auto von einem ICE erfasst und mitgeschleift worden.

Beim Zusammenstoß eines ICE mit einem Auto ist ein Mensch ums Leben gekommen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei stand der Wagen unweit von Köthen (Sachsen-Anhalt) auf einem Bahnübergang.

Felix Baumgartner vor einem Testsprung aus knapp 22 Kilometern Höhe.

Es ist ein Vorhaben, bei dem es um Leben oder Tod geht. Ein Sportler will einen Absprung aus 36 Kilometern Höhe versuchen. Doch das Wetter könnte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen.

Die Schlammlawine hat am Donnerstag in der Provinz Yunnan eine Grundschule und zwei Häuser mit sich gerissen.

Bei einem Erdrutsch im Südwesten Chinas sind 18 Grundschüler getötet wurden. Ein erwachsener Dorfbewohner wird noch vermisst, wie die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag berichtete.

Besonders die jüngere Generation ist von Gewichtsproblemen betroffen.

Nur jeder zehnte Bundesbürger lebt nach einer Umfrage rundum gesund. Die größten Sünden begehen die Deutschen nach einer Analyse der Sporthochschule Köln bei Bewegung, Ernährung und im Umgang mit Stress, teilte die Deutsche Krankenversicherung (DKV) in Berlin mit.

Alle 19 Menschen an Bord starben.

Ein Zusammenstoß mit einem Adler soll der Grund für den Flugzeugabsturz in Nepal gewesen sein, bei dem vor einer Woche 19 Menschen starben. Die Maschine der Sita Air sei kurz nach dem Start mit dem drei Kilo schweren Tier kollidiert.

Bergungsspezialisten sind immer noch dabei, das Wrack der «Rena» zu zerlegen.

Genau ein Jahr nach der Havarie des Containerschiffs "Rena" vor Neuseeland wird immer noch Öl an die Strände gespült. Besonders nach Stürmen würden neue Ölflecken entdeckt, sagte eine Sprecherin des Umweltministeriums.

Aldi Nord rät vom Verzehr eines Lachssalates ab.

Der Discounter Aldi Nord hat wegen Salmonellen- Verdachts einen Lachssalat aus den Niederlanden aus den Regalen genommen. Beim Salat des Herstellers "Johma Salades B.

Der Organspende-Skandal am Münchner Klinikum Rechts der Isar weitet sich aus.

Der Organspende-Skandal am Münchner Klinikum Rechts der Isar weitet sich aus. "Wir gehen davon aus, dass manipuliert wurde, können aber noch nichts über das Ausmaß sagen", sagte eine Kliniksprecherin am Donnerstag.

Wegen eines ungewöhnlichen Geruchs in der Passagierkabine hat ein Germanwings-Pilot den Start seiner Maschine vom Flughafen Cagliari verschoben.

Wegen eines ungewöhnlichen Geruchs in der Passagierkabine hat ein Germanwings-Pilot am Donnerstag den Start seiner Maschine vom sardinischen Flughafen Cagliari verschoben.

1 ... 500 501 502 503 504 505 506 ... 1166
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Ist Tayfun Korkut noch der richtige Trainer für Hannover 96?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie