Navigation:
Feiern für Toleranz und Verständigung: Eine Teilnehmerin des Christopher Street Day (CSD) am Großen Stern in Berlin.

„Pride“ heißt er in anderen Ländern, CSD – Christopher Street Day – in Deutschland: der jährliche Protest- und Feierzug der queeren Community für Akzeptanz und Gleichberechtigung. Dieses Mal gibt es vor allem Grund zum Feiern – auch starke Regenfälle konnten dem nichts anhaben.

Acht Tote hat die Polizei im US-Bundesstaat Texas auf der Ladefläche eines Lkw gefunden. (Symbolbild)

Tragödie in Texas: Ein Menschschmuggler hat offenbar seinen Lkw in brütender Hitze auf einem Supermarkt-Parkplatz abgestellt. Knapp 40 Menschen befanden sich im Laderaum, mindestens acht von ihnen starben - darunter auch zwei Kinder.

Die Prinzen Harry (v.l.) und William verloren ihre Mutter Diana bei einem tragischen Autounfall.

Vor fast 20 Jahren starb Prinzessin Diana bei einem tragischen Autounfall. In der neuen Dokumentation „Diana, Our Mother: Her Life and Legacy„ sprechen die Prinzen William und Harry über ihre Mutter.

Im US-Bundesstaat Florida haben Jugendliche einen Mann ertrinken lassen.

Tatenlos haben Teenager einen Mann im US-Bundesstaat Florida ertrinken lassen. „Wir werden dir nicht helfen“, rufen die Jugendlichen ihm zu – und lachen. Bestraft werden die Teenager dafür wahrscheinlich nicht.

Schweres Sommergewitter
Am Sonnabend verhängte die Feuerwehr den Ausnahmezustand in Berlin.

Überflutete Straßen, umgeknickte Bäume, Verkehrschaos: In Berlin hat die Feuerwehr den Ausnahmezustand ausgerufen. Schwere Gewitter mit starkem Regen zogen über die Stadt.

In Weiden hat die Polizei eine Leiche gefunden. (Symbolbild)

Weil Maden durch die Decke kamen, riefen die Bewohner einer Wohnung in der Oberpfalz die Polizei. Im Zimmer darüber fanden die Beamten eine Leiche.

Ein Mann ließ seine beiden Katzen monatelang alleine. (Symbolbild)

Monatelang kümmerte sich ein Mann nicht um seine Katzen, bis sie qualvoll starben. Eine fraß ihre tote Artgenossin, verhungerte aber trotzdem. Dem Besitzer soll der Prozess gemacht werden – doch er ist untergetaucht.

Reisende am Hamburger Hauptbahnhof.

Wegen seiner vermeintlich schlechten Schulnoten wollte ein Junge aus Schleswig das Land verlassen. Der 10-Jährige habe sich nicht getraut, das Zeugnis seinen Eltern zu zeigen, so die Polizei am Sonnabend. Stattdessen reiste er mit dem Zug nach Hamburg und von dort nach Basel.

Achtung, bissige Betrunkene: Eine 36-Jährige Frau ein Loch in die Sitzbank des Streifenwagens gebissen, mit dem sie zur Wache gebracht werden sollte. Zuvor hatte sich die Frau im Kurpark der sauerländischen Stadt Olsberg lautstark gestritten, weswegen die Polizei anrückte.

Dauerbrenner: Die Karl-May-Spiele in Segeberg.

Bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg ist der 100.000. Besucher bei „Old Surehand“ gezählt worden. Die Marke wurde in diesem Jahr bei der 27. Vorstellung geknackt, 2016 wurde der 100.000. Gast in der 28. Aufführung begrüßt, wie das Freilichttheater am Kalkberg mitteilte.

Pressegerüchte um Freundin
Der Bundestrainer bekam am Freitag das Recht einer Gegendarstellung eingeräumt.

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat einen erwarteten Sieg eingefahren. Vor dem Landgericht Offenburg erstritt der 57-Jährige eine Gegendarstellung des Burda-Verlags. Die „Freizeit Revue“ hatte Löw Anfang Mai eine Beziehung mit der Schauspielerin Dennenesch Zoudé angedichtet.

Royales Kindermädchen
In der Uniform ihrer Ausbildungsstätte geht es im Stechschritt über den Rasen: Maria Teresa Turrion Borrallo.

Was machen eigentlich die Mini-Royals George und Charlotte, wenn die Eltern Termine haben wie beim Deutschlandbesuch?Dann passt Maria Teresa Turrion Borrallo auf sie auf – die Nanny der britischen Prinzenkinder.

1 2 3 4 ... 1721
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Politische Unruhen: Würden Sie noch Urlaub in der Türkei machen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie