Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Trudeau verspricht Hilfe beim Wiederaufbau von Fort McMurray
Nachrichten Panorama Trudeau verspricht Hilfe beim Wiederaufbau von Fort McMurray
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 14.05.2016
Kanadas Regierungschef Justin Trudeau und Albertas Regierungschefin Rachel Notley in der vom Feuer verwüsteten Stadt Fort McMurray. Quelle: Chris Schwarz/Government of Alberta/dpa
Edmonton

Kanadas Regierungschef Justin Trudeau hat den Bewohnern der von Waldbränden verwüsteten Stadt Fort McMurray Hilfe beim Wiederaufbau versprochen, wenn nötig über Jahre. "Ich glaube nicht, dass die meisten Kanadier bisher verstehen, was hier passiert ist", sagte der liberale Premier.

Trudeau hatte die Stadt in der Provinz Alberta - bekannt als Tor zu Kanadas Ölsandregion - am späten Freitag besucht. Das Feuer hat nach bisherigem Kenntnisstand über 2400 Wohnhäuser und andere Gebäude zerstört. Weitere 530 Bauwerke wurden zum Teil schwer beschädigt. Die restlichen 25 000 Gebäude in Fort McMurray, darunter das Krankenhaus, das Wasserwerk und der Flughafen, seien durch den heroischen Einsatz der Feuerwehr gerettet worden, lobte Trudeau. Das "Edmonton Journal" kritisierte am Samstag, dass der Premier Fragen zur Höhe der versprochenen Finanzspritzen auswich.

Albertas Regierungschefin Rachel Notley sagte nach Angaben der "Globe and Mail", dass die ersten der rund 90 000 geflohenen Einwohner frühestens in zwei Wochen nach Fort McMurray zurückkehren dürften. Die Waldbrände haben sich mittlerweile auf 2400 Quadratkilometer ausgedehnt, etwa zweieinhalb mal die Fläche von Berlin, lodern dank kühlerer Temperaturen in den vergangenen Tagen derzeit aber nur noch in den nördlichen Wäldern von Alberta.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Urlauber und afrikanische Straßenhändler haben sich auf Mallorca eine Massenschlägerei geliefert. Wie die Lokalpresse berichtete, waren an der Prügelei an der Strandpromenade der Playa de Palma in der Nähe des "Ballermanns" etwa 30 Männer beteiligt. 

Die deutschen Touristen seien stark angetrunken gewesen.

14.05.2016

Die Armut in Teilen Europas führt nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes (BKA) zu mehr Einbrüchen in Deutschland. "Wir müssen das Armutsgefälle in Europa betrachten", sagte BKA-Chef Holger Münch den Zeitungen der Funke Mediengruppe zur steigenden Zahl von Einbrüchen.

14.05.2016

Starke Regenfälle und Gewitter haben in Hessen zu Flugausfällen, Überschwemmungen und Evakuierungen geführt. Am Flughafen Frankfurt wurden am Freitag rund 60 Flüge gestrichen, es kam zu Verspätungen und Flugumleitungen.

13.05.2016