Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Tommy Lee: Hochzeit in Bademantel und Schlappen?
Nachrichten Panorama Tommy Lee: Hochzeit in Bademantel und Schlappen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 28.05.2018
Endgültig aus und vorbei? Pamela Anderson und Tommy Lee waren drei Jahre verheiratet. Quelle: dpa
Los Angeles

Die Hochzeit des Jahres ist gerade einmal eine gute Woche her – da macht schon das nächste Brautpaar Schlagzeilen. Doch anders als Prinz Harry und seine Meghan Markle überzeugen Musiker Tommy Lee und seine Freundin Brittany Furlan dabei nicht mit eleganten Roben.

Der Exmann von Pamela Anderson hat bei Instagram ein Foto veröffentlicht, auf dem er mit seiner 24 Jahre jüngeren Freundin vor einem Altar steht – in Bademantel und Hotelschlappen. „Ich habe es getan, ich tue eine MENGE!“, postete Lee zu dem Bild.

Prompt titelten die Klatschspalten von „Daily Mail“, „E! News“ und „The Sun“, der Musiker und die junge Schauspielerin hätten sich im ungewohnten Lotter-Look das Jawort gegeben. Schließlich hatte auch Furlan das Foto vor dem Altar in einem Garten auf ihrem offiziellen Instagram-Account veröffentlicht.

Doch Tommy Lee ist offenbar nicht wirklich zum vierten Mal in den Hafen der Ehe eingelaufen. Seine vermeintliche Braut postete wenig später bei Twitter die Auflösung: Die Sache mit der Hochzeit war nur ein Scherz.

Tommy Lee war bereits dreimal verheiratet. Immer wieder scheiterten die Beziehungen an den Gewalt- und Alkoholexzessen des Schlagzeugers. Die Ehe mit Ex-Playmate Pamela Anderson hielt drei Jahre, aus ihr stammen zwei Söhne. Zuvor war er wenige Monate mit Schauspielerin Heather Locklear verheiratet.

Von RND/iro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tragischer Unfall in Köln: Ein siebenjähriger Junge ist auf dem Weg zur Schule von einem Müllwagen überrollt worden – vor den Augen seines Vaters. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät.

28.05.2018

Mit einer mutigen Aktion ist ein 22-jähriger illegaler Einwanderer in Paris zum Helden avanciert. Der Mann kletterte an den Balkonen eines Hauses hinauf, um ein Kleinkind vorm Sturz in die Tiefe zu retten. Nun wurde der „Spiderman von Paris“ sogar vom Präsidenten geehrt.

28.05.2018

Ein 18-Jähriger Mann soll sich an einer 15-Jährigen in Chemnitz vergangen haben. Nach Polizei-Ermittlungen hat er das Mädchen in einen Keller gezerrt und dort vergewaltigt. Der mutmaßliche Täter sitzt nun in U-Haft.

28.05.2018