Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Toilette auf Internationaler Raumstation defekt
Nachrichten Panorama Toilette auf Internationaler Raumstation defekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 06.07.2010
Quelle: dpa

Wegen der Störung des 19 Millionen US-Dollar (rund 15 Millionen Euro) teuren Klos im US-amerikanischen Teil der ISS müssten die US- Astronauten “öfter als sonst“ zum WC im russischen Modul. Das sagte ein Mitarbeiter des Flugleitzentrums bei Moskau am Dienstag nach Angaben der Agentur Ria Nowosti. Sollte auch das russische Örtchen kaputt gehen, bestehe aber kein Grund zur Panik: Im angekoppelten „Sojus“-Raumschiff stehe ein drittes WC zur Verfügung, sagte er.

Die Toilette im US-Teil der ISS war bereits im Januar defekt gewesen, weil damals das angeschlossene Aufbereitungssystem eine ungewöhnlich hohe Kalzium-Konzentration nicht verarbeiten konnte. Die 200 Millionen Euro teure Anlage wandelt Urin in Trinkwasser um.

Die US-Raumfähre „Endeavour“ musste seinerzeit Ersatzteile mit ins All bringen. Alle Toiletten an Bord stammen aus russischer Produktion. Die Störung ist das zweite Ärgernis für die Raumfahrer innerhalb von wenigen Tagen: Am Wochenende konnte das russische Versorgungsschiff „Progress 38“ überraschend erst im zweiten Versuch an der ISS ankoppeln. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Panorama Gefährlicher Weltraumschrott - ISS: Astronauten im All evakuiert

Alarm an Bord der Internationalen Raumstation ISS.

12.03.2009

Zwei Astronauten der US-Raumfähre Discovery haben am Montag den dritten und letzten Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS beendet.

24.03.2009

Eine Mücke hat fast eineinhalb Jahre lang an der Außenhaut der Internationalen Raumstation ISS überlebt.

18.02.2009

Der Sänger George Michael ist britischen Medienberichten zufolge nach einem Autounfall von der Londoner Polizei festgenommen worden.

06.07.2010

Ein großer Stromausfall hat die britische Königin Elizabeth II und Prinz Philip zum Abschluss ihres Besuches in Kanada in Dunkelheit gehüllt. Durch den Brand eines Transformators brach die Elektrizitätsversorgung in Toronto am Montagabend plötzlich zusammen.

06.07.2010

Ein Busfahrer hat am Dienstag in Ägypten sechs Fahrgäste erschossen und mindestens sechs weitere verletzt.

06.07.2010