Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Temperaturen sinken auf unter minus zehn Grad
Nachrichten Panorama Temperaturen sinken auf unter minus zehn Grad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 14.12.2009
Ihm ist auch kalt: Hund beim Bob-Weltcup im sauerländischen Winterberg Quelle: ddp
Anzeige

Auch tagsüber gibt es vielfach Frost. Lediglich an der Nord- und Ostseeküste sind Höchstwerte etwas über den Gefrierpunkt zu erwarten. „Die Kälteperiode wird auf jeden Fall bis zum kommenden Wochenende andauern“, sagte Meteorologe Helmut Malewski.

Am Dienstag bleibt es vor allem im Westen und in der Mitte aufgelockert. Sonst ist es bedeckt und vor allem im Norden sowie südlich der Donau schneit es zeitweise. Die Höchstwerte liegen im Norden zwischen minus fünf und null Grad, in höheren Lagen der Mittelgebirge wird es noch kälter.

In der Nacht zum Mittwoch halten sich im Süden und Osten Wolken und es kann dort noch etwas schneien. Die Tiefstwerte liegen im Norden zwischen null und minus fünf Grad, sonst bis minus zehn Grad. In den Hochlagen der Mittelgebirge und direkt am Alpenrand werden über Schnee bis minus 15 Grad erreicht. Am Tag überwiegen im Süden und Südosten sowie im Norden die Wolken. Sonst wechseln Sonne und Wolken und es bleibt meist trocken. Die Temperaturen liegen im Norden zwischen minus drei und null Grad, ansonsten werden minus fünf bis minus zwei Grad erwartet.

Am Donnerstag überwiegt stärkere Bewölkung und gebietsweise fällt Schnee. Mit Ausnahme der Küste herrscht Dauerfrost mit Höchstwerten zwischen minus sieben und minus ein Grad. ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der mit rund 10,7 Millionen Euro gefüllte Lotto-Jackpot ist geknackt. Der Gewinn geht an einen Spieler aus Schleswig-Holstein, wie Toto-Lotto am Montag in Stuttgart mitteilte.

14.12.2009

Vier Spaziergänger haben sich auf der Flucht vor einer Wildschweinrotte in einem Müllcontainer versteckt.

14.12.2009

Zwei Tage nach dem tödlichen Unfall eines 14-jährigen Skateboardfahrers hat die Polizei in Frankfurt am Main das Auto des Unfallflüchtigen entdeckt.

14.12.2009
Anzeige