Navigation:

NEUER LUFTHANSA-STOLZ: Der A 380.© ap

A 380

Super-Airbus für die Lufthansa

Die Lufthansa hat ihren ersten Riesen-Airbus A380 übernommen. Der Flieger mit 526 Sitzplätzen wurde im Hamburger Airbus-Werk in Finkenwerder bei  einem Festakt an Lufthansa-Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber übergeben, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Insgesamt hat sie vier der Langstreckenjets bestellt, die bis zum Herbst ausgeliefert werden.

HAMBURG. Am Nachmittag soll der erste A380 mit der traditionellen  weiß-blau-gelben Lackierung der Kranichlinie mit 500 Ehrengästen an  Bord nach Frankfurt am Main fliegen. Dort soll er bei einem weiteren Festakt auf der Lufthansa-Werft des dortigen Flughafens  getauft werden. Die Frankfurter Werft wird die Heimatbasis der A380-Flotte der Lufthansa.

Das Flugzeug erhält nach Unternehmensangaben den Namen  „Frankfurt am Main“. Taufpatin ist die Oberbürgermeisterin der  Main-Metropole, Petra Roth (CDU). Zu ihrem ersten wirklichen Flug  wird die Maschine am 6. Juni starten, wenn sie die deutsche  Fußball-Nationalmannschaft zur WM nach Südafrika bringt. Den  regulären Flugbetrieb nimmt der Riesenflieger am 11. Juni auf der  Strecke Frankfurt-Tokio auf. Ihre drei Schwesterjets sollen später  Johannesburg und Peking anfliegen. ap


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie