Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Strafe zu gering: Böhser-Onkelz-Sänger muss nicht in Haft
Nachrichten Panorama Strafe zu gering: Böhser-Onkelz-Sänger muss nicht in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 07.10.2010
Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell bleibt vorerst auf freiem Fuß Quelle: dpa
Anzeige

Das Urteil gegen den 46-Jährigen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ist nach wie vor nicht rechtskräftig.

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat beim Bundesgerichtshof Revision gegen das Urteil des Landgerichts vom Montag eingelegt, wie Behördensprecherin Doris Möller-Scheu am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa sagte. „Das Strafmaß erscheint uns zu niedrig“, sagte Möller-Scheu. Auch der Anwalt Russells kündigte an, in Berufung gehen zu wollen, er nannte aber keine Einzelheiten. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Umweltkatastrophe in Ungarn weitet sich aus: Der bei einem Unfall in einer Aluminiumfabrik ausgelaufene Giftschlamm erreichte am Donnerstag die Donau, wie die ungarischen Behörden mitteilten.

07.10.2010

Mit einen Rekord-Jackpot von rund 129 Millionen Euro lockt diese Woche der europäische Lottoverbund EuroMillions. Den Supergewinn streicht ein, wer bei der Ziehung am Freitagabend sieben richtige Kästchen ankreuzt - fünf Ziffern und zwei Sterne.

06.10.2010

Eines der wichtigsten Dokumente der US-Geschichte wird bei Sotheby’s in New York versteigert: Lincolns Erklärung zur Befreiung der Sklaven von 1862 soll zu einem Schätzpreis von 1 bis 1,5 Millionen Dollar (720 000 bis 1,1 Millionen Euro) unter den Hammer kommen.

06.10.2010
Anzeige