Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Steinmeier: Außenminister müssen nicht mehr trinkfest sein
Nachrichten Panorama Steinmeier: Außenminister müssen nicht mehr trinkfest sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 18.03.2015
Früher war mehr Wodka. Quelle: Johannes Eisele/Archiv
Berlin

"Heute ist alles ungleich schneller und - in jeder Hinsicht - nüchterner geworden." Hinzu komme, dass die Medien inzwischen "allgegenwärtig" seien. "Es kann sich keiner mehr leisten, in den Seilen zu hängen."

Steinmeier war erstmals von 2005 bis 2009 Außenminister. Nach vier Jahren in der Opposition, in denen er die SPD-Bundestagsfraktion führte, ist er nun seit Dezember 2013 wieder im Amt. Auf die Frage, wie er den Job körperlich aushalte, sagte er: "Erstens habe ich Glück, ich leide nicht unter Jetlag. Das ist viel wert. Den Rest führe ich auf meine westfälische Grundausstattung zurück: Das Aufgeregte und die Neigung zur Hektik ist uns bekanntermaßen ja eher fremd."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schweizer Sonnenflieger "Solar Impulse 2" ist vom indischen Ahmedabad aus in die Luft gegangen und hat Kurs auf Varanasi am Ganges genommen. Wegen Zollproblemen konnte der Flieger erst mit fast zweistündiger Verspätung abheben, teilten die Organisatoren via Twitter mit.

18.03.2015

Die Nachfrage nach verschiedenen Produkten in Europa ist einer der wichtigsten Treiber für illegale Abholzung in den Tropen. Zu diesem Ergebnis kommt die Brüsseler Umweltorganisation "Fern" in einer Studie.

17.03.2015

Eine Fahrt mit der Kölner Rhein-Seilbahn bietet nicht nur eine schöne Sicht auf Dom und Fluss, sondern auch Einblicke in die Anatomie des Menschen.

17.03.2015