Navigation:

Im Unwetter entgleist: IC bei St. Goar© dpa

Unglück

St. Goar: Intercity entgleist - Lokführer schwerverletzt

Bei einem Unwetter ist ein Intercity am Sonntag auf der linksrheinischen Bahnstrecke bei St. Goar entgleist.

St. Goar. Der Lokführer erlitt einen Oberschenkelbruch, teilte die Polizei mit. Vier bis fünf der rund 250 Fahrgäste wurden leicht verletzt. Ursache der Entgleisung war Geröll, das sich bei Starkregen von einem Felsabhang des engen Rheintals gelöst hatte. Die Lokomotive und mehrere Waggons sprangen zwischen St. Goar und Fellen aus den Gleisen, stürzten aber nicht um. Der Stromabnehmer der Lok wurde beschädigt.

Für die Fahrgäste wurde laut Polizei zunächst die Rheingoldhalle in St. Goar zur Verfügung gestellt. Parallel wurden für ihre Weiterfahrt Busse organisiert. Der Intercity war in Richtung Süden unterwegs. Die linksrheinischen Gleise im Rhein-Hunsrück-Kreis zählen zu den meistbefahrenen Bahnstrecken Deutschlands. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für Sonntagnachmittag vor Gewittern mit starken Regenfällen und Sturmböen unter anderem in Rheinland-Pfalz gewarnt. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Soll vermeintlich hässlichen Betonbauten der Denkmalschutz verwehrt werden?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie