Navigation:

 
 © dpa/Symbolbild

München

Seniorin liegt zwei Jahre tot in Wohnung

Grausiger Fund mitten in München: In einer Wohnung hat die Polizei die Leiche einer Frau gefunden – vermutlich erst zwei Jahre nach ihrem Tod. Erst vor wenigen Monaten hatte ein ähnlicher Fall in Österreich für Aufsehen gesorgt.

München.  Eine Frau hat in München offenbar zwei Jahre tot in ihrer Wohnung gelegen. Ein Nachbar hatte die Polizei benachrichtigt, weil er die Seniorin sehr lange nicht gesehen hatte.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ließen die Beamten am vergangenen Samstag die Tür öffnen und fanden die Leiche. Die Todesursache war zunächst unklar, der Leichnam wurde daher in das Institut für Rechtsmedizin überführt.

Frau starb bereits im April 2015

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau bereits im April 2015 im Alter von 91 Jahren in ihrer Wohnung verstarb und erst jetzt – fast zwei Jahre später – gefunden wurde.

Das Schicksal der Seniorin erinnert grob an einen Fall in Linz. Dort wurde im Januar 2017 in einer Wohnung die Leiche eine Mannes entdeckt – etwa acht Monate nach dessen Tod. Der 46-Jährige lebte in einem Mehrfamilienhaus.

Von dpa/RND/zys

München, Cimbernstraße

Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie